Loading...
Allgemein

Der Astralkörper

Was ist der Astralkörper

Unser physischer Körper ist uns ja ein Begriff. Wir haben Zellen, Blut, Nerven, Haut und Organe. Alles ist greifbar und gut erforscht. Aber wir haben noch einen zweiten Körper, unser feinstofflicher Körper. Diesen können wir nicht sehen und er erreicht für gewöhnlich nicht unsere Bewusstseinsebene.
 
Jedoch gibt es Ausnahmen und zwar dann, wenn es uns durch bestimmte Ereignisse möglich ist, den feinstofflichen Körper und unseren realen Körper zu trennen. Zuweilen passiert das unfreiwillig, z.B. wenn eine große körperliche Belastung oder ein seelischer Schock durch einen Unfall oder ähnlichem passiert. Aber auch in Träumen ist es möglich den Körper zu verlassen und quasi mit unserem Astralleib auch jeden Ort der Erde erreichen zu können.
 
Das bewusste Austreten aus dem Körper erfordert höchste Konzentration und Übung. Bei dem sogenannten Out-Of-The-Body (OBE) bewegt sich der Astralkörper mit einer sehr großen Geschwindigkeit vorwärts, die fast Lichtgeschwindigkeit erreicht.
Wir bleiben jedoch mit unserem physischen Körper verbunden, denn es gibt so etwas wie eine Astralnabelschnur. Sie ist silbrig und durchscheinend. Normalerweise ist dieses Astralband fest verankert, man nimmt an, dass es nur im Todesfall reist. Allerdings behaupten einige, dass man trotzdem, auch ohne dieses Band wieder in seinen Körper zurückfindet und weiterleben kann.
 
Warum das manchmal der Fall ist und das Band nicht vorhanden ist und welche Folgen dies hat, konnten bis jetzt nicht herausgefunden werden. Kurz vor dem Tod begibt sich der Astralleib auf die Reise. Der letzte Besuch bei nahestehenden Familienmitgliedern und Freunden steht an. Der Sterbende hat den Wunsch sich zu verabschieden und macht sich oft bemerkbar, weil er gesehen
werden möchte.
 
So passiert es oft, dass ein Buch umfällt oder etwas im Raum
geschieht, was wir nicht ganz einordnen können. Nahestehende spüren oder sehen oft den Astralleib desjenigen, der sich verabschieden möchte. Der Astralkörper stirbt nicht und macht sich ein letztes mal bemerkbar.
 
Aber um auf die OBE zurückzukommen, die ausserhalb des Sterbeprozesses erlebt werden. Wie gesagt, kann der Astralleib weite Entfernungen in kurzer Zeit zurücklegen. Er kann sehen was an diesen Orten passiert. Unterschiedliche Bedingungen sind verantwortlich dafür, ob die Schwingungen des Astralleibes höher oder niedriger frequentiert sind.
 
Der Astralkörper ist das Spiegelbild des physischen Körpers. Sie gleichen sich haargenau. Das endet auch nicht mit dem Tod. Der feinstoffliche Körper behält seine Gestalt auch nachdem er den Körper verlassen hat.
 
Aber, wenn die Zeit vergeht verändert sich dieser feinstoffliche Zustand. Der Astralkörper löst sich auf. Das ist nicht weiter tragisch, denn der Inhalt unsere Seele bleibt weiter bestehen. Der Astralleib ist nur der feinstoffliche Mantel, der nicht mehr gebraucht wird.

Die Geschichte des Kartenlegens

Die Geschichte des Kartenlegens Wann genau das Kartenlegen begann ist nicht ganz gesichert. Aber vom Ursprung her, war es wohl das Orakelwesen, das dem Kartenlesen vorausgegangen ist. Man denke nur

Weiterlesen »

Energetische Partnerrückführung

Wenn sich zwei Seelen treffen und sich ineinander verlieben, dann haben sie den Wunsch auch zusammenzuleben und ihr Leben miteinander bis ins hohe Alter zu verbringen. Leider holt der Alltag

Weiterlesen »

Engergetische Reinigung durch das Salzbad

Warum ist eine energetische Reinigung notwendig? Der Begriff „Umweltverschmutzung“ ist uns bekannt. Wie in der realen Welt gibt es auch eine Verschmutzung unseres Umfeldes durch schlechte spirituelle Energien. Du merkst

Weiterlesen »

Liebesmagie und ein paar Gedanken dazu….

Liebesmagie, Partnerrückführung und Partnerzusammenführung Dass die Liebesmagie so ein heißes Eisen ist, liegt vor allem an ihrer dunklen Seite: dem zwingenden Liebeszauber. Dafür gibt es moderne Schlagwörter wie „Partnerrückführung“ oder

Weiterlesen »

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre IP-Adresse wird max. für 7 Tage gespeichert.
292 Einträge
Silvia Meyer schrieb am 14. Januar 2016 um 11:38:
Hallo Giulia, es geht mir wieder viiiiiiel besser, seit ich mit dir geredet habe. Du hast mir sehr geholfen und nun sehe ich wieder LIcht im Tunnel! Es git nun nur eis: "abwarten!" Ich werde mich uf jeden Fall wieder melden!
Loredana schrieb am 9. Januar 2016 um 12:45:
Liebi Giulia, ich han dir ja versproche, wennd du rächt hesch schrieb ich in die Bewertungen. —>Du hesch rächt ka…….. TOTAL Rächt!! Bisch eifach mega! Dankä vielmal!
M. Stoffel schrieb am 4. Januar 2016 um 12:34:
ciao bella wie geits? es gsesht guet us! Was gseit hesch, hed gstumme! Danke für dini Hiuf! Hoffe di wiedermau z gseh! Lg Manu
Marlene us Herisau schrieb am 27. Dezember 2015 um 9:40:
Wie froh ich bin das ich dich nach etwas längere Zeit endlich wieder gefunden habe. Denn wenn ich meine letzte jahre revue passieren lasse, weiss ich wie war deine Vorhersagen waren. Auch von mir bist du wärmstens zu empfehlen und ich freue mich auf unser baldiges Gespräch. Lg, M.P
Pete K. schrieb am 19. Dezember 2015 um 9:16:
Hi, Guilia Du hast es voll erfasst und mit allem ins Schwarze getroffen! Lg, Pete
Alessia schrieb am 13. Dezember 2015 um 9:23:
Ciao Giulia, ich hatte gestern Abend das Treffen und es war leider genau so wie du es gesagt hast! Er sogar das gesagt, was du mir vorher gesagt hast! Voll ärgerlich! Aber janu…. was will man machen! Wollte dir nur mitteilen, dass du recht hattest! Ich hoffe nun, dass das was du sonst noch gesagt hast auch bald kommt! Eine gute Zeit wünsche ich dir und danke vielmals, Alessia
S. Weber schrieb am 5. Dezember 2015 um 18:00:
Danke für deine immer wieder interessanten Blog Beträge, es sehr interessant an deinem "magischen" Wissen teilhaben zu dürfen. Was ich dir auch schon mal sagen wollte ist, dass ich es sehr angenehm finde, dass deine Beratungen nicht in diese Richtung gehen! Keine Manipulation oder andrehen wollen von irgendwelchen Ritualen. Du sprichtst nie darüber. Umso mehr war ich erstaunt, als ich gelesen habe über welch umfangreiches Wissen Du verfügst, hammer! Eine kleine Anmerkung, Du schreibst manchmal aus deiner Sicht und du weisst sehr viel und schreibst in einer Selbstverständlichkeit aber der Unwissende versteht es nicht immer weil ihm das Hintergrundwissen fehlt! (Das soll aber keine Kritik sein). Also danke nochmals und ich freue mich auf viele weitere Beiträge von Dir!
Emine schrieb am 1. Dezember 2015 um 16:51:
Guilia Je shum e miré dhe sa her qe t'thirri esht knaqesi me bisedu me ty. Qka do qe te pys, vjen ashtu si me thu. Te falenderoj shum per Ndihmen tande
Beat Vogel schrieb am 24. November 2015 um 10:14:
Tschou Giulia, du besch min Stärn u hiufsch mir gäng witer. Ig wünsche dir ou e stressfreie Fritig!
Heini Sch. schrieb am 17. November 2015 um 8:33:
Hallo liebe Guillia Danke für deine Unterstützung die ich durch dich erfahren darf! Du hilfst mir seit Jahren geschäftlich und privat und nun möchte hier auch noch meinen Dank aussprechen! Du bist mir eine unverzichtbare Hilfe geworden die ich nicht missen möchte. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Gruss Heini
Miri76 schrieb am 10. November 2015 um 16:06:
Hoi liebi Giulia, ich han gseh, dass du min Wunsch im Blog umgsetzt hesch! Du bisch so herzig! Ich wünsche Dir no en schöne Sunntig und liebe Gruess! Du häsch übrigens rächt ka mit dem wod gester gseit häsch! Liebs Grüässli, Miri
A.Huser schrieb am 2. November 2015 um 12:58:
Danke dass i derer schwerer Zyt für mich do bisch , das hiuft mr und ig schätze Dini Offenheit und Ehrlichkeit sehr. Bin dankbar dass ig Dich ha gfunde.
Morena t. schrieb am 29. Oktober 2015 um 11:23:
Sympathisch und sehr professionell. Super Beratung, genialer Preis mit verständlichen Aussagen. Absolut kompetent. Vielen Dank! Kann ich weiterempfehlen. Morena
Erika schrieb am 21. Oktober 2015 um 17:49:
Du settsch din Slogan ändere, liebi Guilia "Guter Rat muss nicht teuer sein!" —-> das stimmt bi dir eifach. Eigentlich stimmt alles. Du bisch treffsicher und kompetänt, es hed mich gfreut di lehre zkänne und ich kumme sicher wieder. Lg, Erika
Annalise schrieb am 15. Oktober 2015 um 15:11:
Sehr kompetente und engagierte Beraterin. Ich habe das Gespräch mit dir sehr genossen. Kann dich 100 % weiterempfehlen. Herzlichen Dank, liebe Giulia!
Marcel Widmer schrieb am 9. Oktober 2015 um 13:25:
Liebi Giulia, Du hesch mir bestätigt, was ig innerlich gefühlt han. Din Rat hiuft mir sehr. Ich wird Dich wieder einmal froge, wenn ich e gschäui u klari Antwort bruche.
Naty schrieb am 3. Oktober 2015 um 19:20:
Ich wünsche Dir schöne Fäschttäg und en guete Rutsch ins 2017 ! Danke für all die Hilf die Du mir gäh hesch während em ganze Johr! Du bisch und bliebst für mich die Bescht und ich kumme sicherwieder. Alles Liebi, Naty
Anonym schrieb am 26. September 2015 um 12:13:
Danke für das tolle Gespräch, Du bist sensationell und hast mich sehr erstaunt! Du hast alles auf den Punkt genau gesehen und erkannt. Was du mir gesagt hast war stimmig, auch wenn ich es nicht gerne gehört habe! Aber schlussendlich weiss man die Wahrheit meistens selber. Ich werde auf jeden Fall wieder kommen! Ich wünsche Dir ein gutes und erfolgreiches Jahr. Drücke dich, Regina
SEma schrieb am 21. September 2015 um 10:41:
langem Suchen habe ich dich endlich wieder gefunden! …. und DU bist immer noch wie früher: klar, direkt und total ehrlich und sagst auch die nicht so schöne Sachen. jetzt habe deine Nach Nummer ja wieder und melde ich mich wieder (gaht nicht mehr 7 Jahre!) SEMA
Für Giulia schrieb am 14. September 2015 um 20:09:
Tschou liebi Giulia Ech han mech nüme chönne richtig verabschiede. Ech dank Dir viumau und wönsch der en schöne Abe! Besch geniau! Heidi