Loading...
Allgemein

Wie man das Muschelorakel interpretiert

Die Deutung eines Muschelorakel scheint vordergründig ganz einfach, aber es braucht seine Zeit um es zu erfassen.  Auch in Bezug auf die Deutung der Aussagen ist es nicht so einfach wie es scheint. Mit schnellem Wahrsagen hat das Wurforakel nichts zu tun, erst aus der intensiven Beschäftigung mit dem Orakel entsteht die Deutung. Das ist es was das Muschelorakel so wertvoll macht. Sinn und Zweck eines Orakels ist nicht eine Zeitersparnis, sondern die Möglichkeit mit sich und seinem Schicksal ins Reine zu kommen.

Das ist es auf jeden Fall nicht falsch, sich Zeit zu nehmen und der inneren Stimme die Möglichkeit zu geben, damit sie zu uns zu sprechen kann um unsere Sinne zu schärfen.

Hier die Grundaussagen beim Muschelorakel:

Für dieses Orakel benutze ich 4 Muscheln.

Vier offene Seiten der Muschel

Diese Kombination steht für Segen, nicht aber automatisch für Erfolg. Wenn man seine Ziele mit Nachhaltigkeit verfolgt wird es gelingen.

Es empfiehlt sich bei dieser Kombination einen zweiten Wurf zu machen, grob gesagt gilt dabei: wenn sich mindestens zwei offene Seiten zeigen, sieht es gut aus, wenn sich nur eine oder gar keine offene Seite zeigt, bedeutet es ein klares Nein.

Drei offene Seiten der Muschel

Bei diesem Wurf hat man drei offene/helle und eine geschlossene/dunkle Seite

Es gibt Probleme und Blockaden und es steht grosse Arbeit bevor. Es gestaltet sich ein wenig aufwendiger als beim ersten Wurf (4 offene Seiten). Es wird aber auch angezeigt, dass ich durchhalten lohnt.

Ein zweiter Wurf kann genaueres sagen, auch da gilt wieder: vier bis zwei offene Seiten sind positiv, nur eine oder gar keine offene Seite färben das Gesamtergebnis eher negativ ein.

Zwei offene Seiten

Mit der Kombination von zwei offenen und zwei geschlossenen Muschelseiten zeigen die Muscheln ein klares Ja als Antwort. Es herrscht Balance, die Kräfte sind ausgeglichen und es wird grundsätzlich kein zweiter Wurf gemacht, die Frage ist damit abgeschlossen.

Diese Kombination ist beim Muschelorakel die beste Kombination: das Ausgeglichene.

Das Muschelorakel meiner Meinung nach ganzheitlicher und mehr am echten Leben: wenn hell und dunkel in Balance sind ist alles perfekt und nicht dann, wenn alles so überirdisch schön strahlt, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis es erste Kratzer bekommt.

Eine offene Seite

Die Muscheln verfinstern sich in dieser Kombination, die Antwort auf die gestellte Frage heißt Nein.

Keine offene Seite

Ein klares Nein. Aber im Gegensatz zum „freundlichen Nein“ von (eine offene Seite) ist dies ein warnendes Nein: hier gibt es eine grundsätzliche Schieflage und viel negative Energie in der Situation, die aufgelöst werden will.

Wenn diese Kombination erscheint, sollten die Muscheln sofort mit ein paar kräftigen Spritzern Weihwasser bespritzt werden.