Loading...
Allgemein

Unterschied zwischen Hoodoo und Voodoo

Liebezauber - Hellsehen Giulia

Voodoo Rituale - Hellsehen & Ritualmagierin Giulia

Hoodoo? Voodoo?

Was ist nun Hoodoo und wie unterscheidet sich Hoodoo von Voodoo?

Hoodoo [sprich hudu] ist eine religiöse Lehre mit magischen Ritualen, die sich in ländlichen Südstaaten derVereinigten Staaten unter der afroamerikanischen Bevölkerung entwickelte. Hoodoo verbindet Elemente afrikanischer und indianischer Magie miteinander, nahm aber auch andere, etwa europäische Einflüsse auf. siehe auch wikipedia

Hoodoo-Anhänger glauben, viele Situationen des täglichen Lebens mit Hilfe übernatürlicher Kräfte beeinflussen zu können. Zu den Hoodoo-Praktiken zählen z. B. Weissagungen, Verwünschungen, Behandlung von Krankheiten und Amulette bzw. Talismane, die gegen Unheil schützen oder Glück bringen.

Oft wird Hoodoo und Voodoo als das gleiche angesehen. Möglicherweise haben aber beide Begriffe eine gemeinsame Etymologie. Obwohl beide magischen Praktiken gemeinsame Elemente aufweisen, sind sie doch verschieden. Hoodoo ist wohl vom Voodoo beeinflusst, es ist jedoch im Unterschied dazu keine etablierte Religion mit festen Strukturen.

Hoodoo ist eine magische Tradition ohne klaren religiösen Hintergrund.

Während Voodoo katholische Einflüsse aufweist, ist Hoodoo eher vom Protestantismus geprägt. Die Bibel gilt im Hoodoo als großes Zauberbuch, besonders Moses wird als machtvoller Beschwörer betrachtet. Die Schöpfung der Welt durch Gottes Wort gilt dem Hoodoo als erstes und höchstes Zauberwerk. wikipedia

Doch wie wird Hoodoo genau definiert?

In meiner Kultur setzt sich Hoodoo aus den verschiedensten Teilen zusammen. Der größte und damit umfangreichste Teil besteht aus volksmagischen Ritualen und Praktiken. Der Schwerpunkt basiert auf einem umfangreichen Wissen über das magische Wirken diverser Pflanzen, Mineralien und sonstigen Stoffen.

Den Ausdruck Rootworker bezeichnet jemanden der Kräuter und andere Stoffe für magische Zwecke benutzt und von dessen Spirits “unterstützt” und “geleitet” wird. Deshalb wird er/sie auch als “Zweiköpfiger Mann bzw. Frau” bezeichnet, weil der Spirit sich bei der magischen Arbeit des Rootworkers oft “dessen Kopf leiht”. Im Vodoo würde man sagen er wird von seinem Spirit “geritten”.

Wer sich professionell mit Hoodoo beschäftigt und entsprechende Praxiserfahrungen hat, wird gerne als Hoodoo Doktor oder als Hoodoo Mann bzw. Hoodoo Frau bezeichnet. In der Voodoo Magie nennt man sie oder ihn Bokor oder je nach Region auch Witchdoctor.

Unterschied zwischen Hoodoo und Voodoo

Voodoo Rituale - Hellsehen & Ritualmagierin GiuliaManche Quellen behaupten, dass “Hoodoo” sich von “Voodoo” ableiten würde. Dies trifft nur leider nicht zu. Vodoo ist eine West-afrikanische Religion, die durch Sklaven nach Haiti getragen wurde und sich dort weiter entwickelt hat. Hoodoo ist der magische Volksglaube, wie er ursprünglich in Zentral-Afrika ausgeführt und gelebt wurde. Das Missverständnis beruht darauf, dass Weiße das Wort Hoodoo oft als “Voodoo” verstehen und somit noch heute Hoodoo dem Vodou gleichsetzen, was jedoch in keiner Weise korrekt ist. Dies ist besonders in New Orleans (USA) zu beobachten.

Wenn Hoodoo als “Hexerei” bezeichnet wird, bezieht sich das im europäischen Kontext auf Heilungs- wie auf Schadenszauber. In vielen schwarzen Gemeinden wird dieses Wort jedoch hauptsächlich für Schadenszauber verwendet.

Tatsächlich beinhaltet der Begriff Hoodoo alles von Liebeszauber bis Schutzzauber über Geldmagie und das Anziehen von Liebe und Glück.

Eine im europäischen Kulturkreis bekannte Hoodoo Praktik ist das Tragen eines Mojo Bags oder eines Gris Gris. Das sind kleine Stoffbeutel welche unter der Kleidung versteckt getragen werden und mit magischen Zutaten gefüllt ist. Diese Säckchen schützen vor Unheil, bringen Glück ins Haus oder auch die Erfüllung in der Liebe.

Nimm dich in Acht vor Liebeszauber und Partnerrückführung! In 99 % der Fälle wirst Du nur um dein Geld gebracht!

Seit Jahren erzählen mir verzweifelte Ratsuchende, dass sie tausende Franken/Euros in irgendwelche dubiosen Rituale (vorallem Liebeszauber und Partnerrückführungen) gesteckt haben, bei welchen ihnen nur dies und das versprochen wurde. Passiert ist natürlich nichts ausser, dass sie ihr Geld verloren haben! Es gibt leider in diesem Bereich viele schwarze Schafe deswegen:

„Verlangt ein Berater Geld für seine Rituale oder magischen Arbeiten, dann bist Du ganz klar am falschen Ort!!!!“ 

Ich habe stets die Erfahrung gemacht, dass wenn man einem Menschen in der Not hilft, er gerne und freiwillig seine Anerkennung (im Rahmen seiner Möglichkeiten) zeigt. Und so sollte es auch sein!

Sei also auf der Hut, wenn man dir irgendwelche teuren Rituale und Energiearbeiten „andrehen“ will und dann erst noch „Vorauskasse“ verlangt.

Spätestens dann sollten bei dir alle roten Lampen aufleuchten! Wenn dir jemand Erfolg verspricht und dann doch Geld im voraus einkassiert, stimmt sowieso etwas nicht! In solchen Fällen zieht man dir nur dein Geld aus der Tasche! Und lass dich nicht mit Aussagen wie: „Man muss die Gegenstände für das Ritual kaufen und die wären teuer“ abspeisen, dass ist totaler Schwachsinn!

Du wirst dann auch schnell feststellen, zahlst Du nicht im voraus, hat der Anbieter plötzlich kein Interesse mehr ein Ritual für dich zu machen! 😉

 

Hier mehr über haitianische magische Arbeiten und Praktiken (Hoodoo). 

 

 

Giulia, 0901 333 200 Fr. 1.80 Minuten oder Du kannst natürlich auch ein Beratungsgespräch ohne 0901 Nummer buchen!

Total: CHF0.00

 

Fotos:AdobeStock_143341824.jpeg,_183592885.jpeg