Die verschiedenen Stufen im Dualseelenprozess

Der Dualseelenprozess und wie er gewöhnlich abläuftDer Dualseelenprozess - Hellsehen Giulia

In den unterschiedlichen Phasen lernen die Dualseelen voneinander. Diese Phasen sind abhängig davon, wie die Dualseelen miteinander zurechtkommen bzw. wie schnell sie sich in Einklang bringen und voneinander lernen. Es gibt auch Dualseelenprozesse, die besser vorangehen, wenn die Dualseelen eigenständig und separiert voneinander ihren Prozess durchleben. Das Karma, dein Seelenplan und der freie Wille der beiden Dualseelen sorgen dafür, dass man nicht voraussagen kann, wie lange die einzelnen Phasen dauern und ob er Erfüllung finden wird.

Phase 1: Dein Bauchgefühl

In dieser Phase weiß man noch nichts von dem Dualseelenpartner, obwohl das Treffen in dieser Inkarnation bestimmt ist. Man weiß nur, dass hier etwas im Leben noch fehlt, eine Person, die im Einklang mit unserer Seele ist. Das ist unbewusst und vielmals äusserst sich das in einer ständigen Suche nach neuen Partnern oder neuen Erlebnissen, obwohl man vielleicht schon vieles erreicht hat. Die Sehnsucht brennt in der Seele und erst später wird es einen bewusst, was einen so die ganze Zeit geplagt hat.

Phase 2: Deine Dualseele läuft dir über den Weg

Oftmals ist der Zeitpunkt eines Treffens völlig unerwartet und in einem Lebensabschnitt, der eigentlich für einen selbst sehr stabil erscheint. Du weisst wahrscheinlich noch nicht, dass du eigentlich noch gar nicht die Bestimmung lebst, die dir vom Karma vorgegeben ist. Normalerweise wächst jedoch vor dem Treffen mit deinem Dualseelenpartner deine Spiritualität und du spürst die Energie, die auf dich zukommt und weißt, dass irgendwas demnächst passieren wird, was deine Persönlichkeit weiter entwickelt.

„Liebe auf den ersten Blick“ sagt man im Volksmund, wenn du die Vertrautheit deines Dualseelenpartners spürst. Allerdings ist dies nicht immer so, manchmal ist es dir gar nicht bewusst und du spürst nur etwas wie eine Energie, ein Ankommen, etwas was dir ein Gefühl des Heimkommens gibt. Manchmal stehst du irgendwie verloren da und wehrst dich vielleicht, weil dein Ego oder auch die äusseren Umstände es nicht zulassen, dich diesem Gefühl hinzugeben. Obwohl du es in der Seele spürst, den anderen genau zu kennen, obwohl du ihn noch nie begegnet bist und keine Zeit mit ihm verbracht hast.

Sollten in deinen Leben Dinge sein, die für dich unangenehm sind, wirst du eine neue Hoffnung finden, wenn du auf deinen Dualseelenpartner triffst. Du wirst deine eigenen Themen in deinem Gegenüber widererkennen. 

Phase 3: Etwas das so noch nie da war

Dualseelen - haben wir eine Chance? Hellsehen GiuliaIn dieser Phase kommt bei beiden die Erkenntnis, dass hier eine große Liebe vorhanden ist. Nun sind sie soweit, dies auch öffentlich zu bekennen und auszusprechen. Durch das Öffnen der Herzchakren werden beide mit dem göttlichem Licht und Liebe durchflutet. Dies betrifft auch den physischen Körper und ist eine ganz neue Erfahrung. Die beste Erfahrung die jeweils die Dualseelenpartner machen, ist, dass diese grenzenlose Liebe zurückgegeben wird. Es ist keine einseitige Liebe, sondern die Ergänzung zweier Seelen, die füreinander bestimmt sind.

Das Fühlen füreinander und miteinander kann so stark sein, dass die Seelenpartner vollkommen von der Rolle sind und den Alltag völlig ausblenden. Sie konzentrieren sich, durch die Offenheit des Herzchakras auf die Verschmelzung der Seelen. 

Hier beginnt nun die geistige Vereinigung in Form von Telepathie. Viele Paare berichten davon, dass sie gleichzeitig Dinge aussprechen, an die sie vorher gedacht haben. Das fließt in alle Lebensbereiche ein und der Dualseelenpartner ist mit seinen Gedanken ständig präsent, auch wenn er physisch nicht verfügbar ist.

Phase 4: Himmel auf Erden 

Diese Zeit der endlosen Liebe und des Vertrauens ist geprägt von einem Bewusstsein, dass man endlich angekommen ist in der großen Liebe und genau das gefunden hat, was man lange suchte. Man schafft sich ein „eigenes Paradies“, in dem man sehr intensiv und glücklich lebt.

Phase 5 : Das brutale Erwachen

Nun kommt eine Phase, die einem etwas aus dem Konzept bringt.

Die unterschiedlichen weltlichen Erfahrungen, momentanen Lebenssituationen, traumatische Erfahrungen oder Erfahrungen aus früheren Leben bilden die Persönlichkeitsstruktur und die Charaktere. Das brutale Aufwachen aus der Ektase und die Vertreibung aus dem Paradies ruft in uns ein starkes Entsetzen vor. Man muss sich Dualseelen als das vorstellen was sie sind. Sie ziehen sich magnetisch an, haben aber unterschiedliche Pole. Da sich Dualseelen kennen und vertraut miteinander sind, kann auch eine Dualseele der anderen nichts vormachen oder etwas verbergen. Der Partner wird es merken und genauso ist es umgekehrt.

Es ist das Wesen der Inkarnation, dass die Dualseelen sich ständig fordern und dadurch alle Wunden zum Vorschein kommen, die eine Seele jemals erlebt hat. Die Wunden brechen auf und nur dann kann die Heilung erfolgen. Die unterschiedlichen Pole der Dualseelen lassen, stellen die Partner manchmal vor Schwierigkeiten. 

Phase 6: Nicht wissen woran man ist und die Angst vor dem Verlust

In Phase 6 kommt der Zeitpunkt der Trennung. Hier sind dann die beiden unterschiedlichen Pole wieder spürbar. Der eine Partner ( in der Regel der Mann oder auch der der Gefühlsklärer genannt)  wird sich emotional lösen und versucht nun sich auch aus der physischen Verbindung zu lösen. Das möchte der „Loslasser“ ( meistens die Frau) der Gegenpol mit aller Kraft verhindern. Dies ist sehr schmerzhaft für beide Seiten. Dann kommen wieder diese Muster zu Tage, die wir als selbstzerstörerisch bezeichnen. In diesem Lernprozess kommt die fehlende Selbstliebe zum Vorschein.

Die Angst bei beiden zeigt sich unterschiedlich. Der Gefühlsklärer (Mann) will nicht konfrontiert werden mit weiteren inneren Aufarbeitungen, die er in seiner Dualseele erkennt. Im Gegensatz dazu, dann der Loslasser (Frau), der aus ähnlichen Motiven, allerdings total gegensätzlich handelt.

Nun ist es an der Zeit, dass sich beide Dualseelenpaare fragen, was bei ihnen solche großen Ängste und Schmerzen verursacht. Dabei sollte man zur Erkenntnis gelangen, dass das Gegenüber nie Schuld hat, denn man selbst sollte sich niemals von jemanden so dermassen abhängig machen und äusseren Einflüssen hingeben, die einen aus dem Gleichgewicht bringen.

Und so geschieht es, wie es immer ist. Man gibt jeweils irgendjemand die Schuld, nur nicht sich selbst. Denn der Dualseelenpartner hat nur das gemacht, was die Inkarnation vorgesehen hat. Er drang in die Tiefe der Seele ein und hat Wunden und die erlernten Verhaltensmuster und Traumatas offengelegt. Diese waren schon vorher da, bevor sich beide getroffen haben.

Dualseelenpartner werden sich trotz dieser Tatsache niemals gegeneinander so wenden, dass sie sich gewollt verletzen. Zwischen ihnen wird es keinen Hass geben. Das ist der Unterschied zwischen einer Dualseelenpartnerschaft und einer normalen Partnerschaft.

Oft sind es Partner, die sich trennen, wieder zusammenfinden und sich wieder trennen. Die Anziehungskraft ist einfach zu gross, um schnell voneinander loszulassen. Das kann Monate oder Jahre dauern, bis sich die Partner dann endgültig trennen.

Dann kommt der Übertritt in die Phase der Heilung. Der jeweilige Partner kann nun die aufgebrochenen Wunden wieder schließen, indem er den Prozess vollendet und die Verarbeitung von negativen Dingen und Persönlichkeitsstrukturen beginnt.

Ob hier nun wieder die Verbindung aufgefrischt werden kann oder gar bis zum Lebensende wieder aufrecht gehalten werden kann, ist von vielen Faktoren abhängig. Das Karma, die aktuelle Lebenssituation, das eigene Ego und ob man dies überhaupt will, sind nur ein paar Dinge, die ausschlaggebend sind, ob dies funktioniert.

Nach dem physischen Verlust des Dualseelenpartners kommt nicht sofort die Heilung. Es erfolgt meistens erst ein Prozess der inneren Ablenkung. Man will nichts mehr wissen und übertüncht das mit Reisen, neuen Hobbys, zuweilen mit Exzessen und wechselnden Partnerschaften oder man sucht sich die Erfüllung im Beruf.

Zuweilen werden bei dem Eingehen von neuen Partnerschaften, die gleichen Eigenschaften gesucht, die der Dualseelenpartner auch hatte. Es ist wie ein Schlüssel, der dann passt und man geht die Beziehung ein, aber wird feststellen, dass diese Gefühle nicht so vorhanden sind, wie sie vorher waren.

Dabei ist es nicht nur die Trennung, die aufgearbeitet werden muss, sondern auch karmabedingte Wunden aus früheren Leben und Partnerschaften. Das führt zur völligen Heilung und Reinigung der Seele, denn alles und jedes, was uns jetzt über den Weg läuft, ist für das Ego unangenehm, aber durchaus heilsam für unsere alte Seele. Ängste, Klärungen, alte Verbindungen und Fehler brechen jetzt auf. Dadurch werden diese Blockaden erkannt und gelöst und die Befreiung unserer Seele beginnt.

Manchmal scheitern die Dualseelenpartner und schaffen es nicht zur energetischen Einheit zu werden und der Prozess wird abgebrochen. Aber wie immer, hat das Universum oftmals eine Lösung für diesen Fall. Dann kommt eine Person ins Leben, die gleiche energetische Eigenschaften hat, wie der Dualseelenpartner und hilft den Prozess der Heilung zu vollenden.

Phase 7: Alles Negative löst sich auf

Das Ego wird dann zurückgestellt, wenn die Dualseelen es geschafft haben, ihre Wunden zu schließen und die Seele geheilt ist. Es ist weder ein Loslasser noch ein Gefühlsklärer mehr notwendig, weil beide diesen Lernprozess der Transformierung beendet haben und nun ausgeglichen sind. Das ständige „Zuweisen“ von Schuld wird eliminiert und wenn es nicht so gut läuft, werden Güte und Verzeihen einkehren. Sehnsuchtsgefühle und das einen etwas fehlt im Leben werden verschwinden, denn tauchen sie auf, wird man wissen, dass es die fehlende Selbstliebe ist, die dieses Gefühl verursacht und man kann sich darauf einstellen und dies ändern.

Das sind dann die Partnerschaften, die bis ins hohe Alter und über den irdischen Tod hinaus, Bestand haben, wenn es der Seelenplan so vorsieht.

Phase 8: Das Ziel eines Dualseelenprozesses

Dualseelen - Hellsehen GiuliaDie bedingungslose Liebe der Dualseelen wirkt sich auch auf das Umfeld aus. Die Dualseelen strahlen die Harmonie aus, die viele Menschen suchen. Deshalb werden diese Paare in der Gemeinschaft immer sehr beliebt sein, weil die Komplikationslosigkeit und das Umgehen miteinander ein Licht der Liebe und Geborgenheit ausstrahlt, das von den Menschen gesucht wird. Diese Menschen werden auch oft für andere gute Berater, man fragt sie oft nach Rat, wenn man sich in einer negativen Lage befindet.

 

Hast Du Fragen zum Dualseelenprozess? 

Möchtest Du wissen wo Du stehst oder ihr überhaupt Dualseelen seid?

Giulia 0901 333 200 Fr. 1.80 Min.

 

 

Fotos: AdobeStock_53132468.jpeg,AdobeStock_76047746.jpeg,

AdobeStock_78582397-1.jpeg